Auf dem NATO-Gipfel riefen die Verteidigungsminister dazu auf, über den Abzug der Truppen aus Deutschland zu entscheiden

0
3


VerteidigungVerkürzte URL

Der Generalsekretär der Atlantischen Allianz, Jens Stoltenberg, sagte, die Militärchefs würden den gestern von Trump angekündigten Abzug der US-Truppen aus Deutschland erörtern.

Das Videokonferenztreffen zwischen den Verteidigungsministern der NATO-Mitgliedstaaten findet am 17. und 18. Juni statt. Am Vorabend des Stoltenberg-Gipfels eine Online-Pressekonferenz, in dem er sagte, dass unter anderem der Abzug von rund 25.000 amerikanischen Soldaten aus Deutschland in Betracht gezogen wird.

Der Generalsekretär der NATO stellte fest, dass Washington in den letzten Jahren seine Präsenz in Europa erheblich ausgebaut hat, während die europäischen Länder mehr Ressourcen für die Verteidigung bereitstellen.

Seiner Ansicht nach ist die Präsenz amerikanischer und kanadischer Streitkräfte in Europa für das Bündnis von wesentlicher Bedeutung. Stoltenberg erinnerte daran, dass die amerikanischen Stützpunkte für Operationen in verschiedenen Teilen der Welt nicht an denselben Orten, sondern in Europa durchgeführt werden.

„Das Kommando der Sechsten Flotte der Vereinigten Staaten, die tatsächlich die Küsten des südlichen Afrikas patrouilliert, befindet sich in Italien. In Bezug auf Deutschland haben die Vereinigten Staaten klargestellt, dass noch keine endgültige Entscheidung getroffen wurde, wie und wann dies geschehen wird „erklärte Stoltenberg.

In Deutschland wird es 50 bis 25.000 US-Soldaten geben

US-Präsident Donald Trump sagte gestern, Washington beabsichtige, sein Kontingent in Deutschland zu verringern, wenn letzteres die Schulden für die Vertreibung amerikanischer Truppen nicht bezahle. „Wir werden die Zahl der US-Soldaten in Deutschland auf 25.000 reduzieren“, sagte das US-Staatsoberhaupt gegenüber Reportern im Weißen Haus. Laut Trump gibt es derzeit über 50.000 amerikanische Truppen in Deutschland.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein