In Deutschland fallen die Produktionspreise immer noch und sind schlechter als erwartet

0
4


(Teleborsa) – In Deutschland verlangsamen sich die Erzeugerpreise im Mai weitertrotz der Wiederaufnahme der Post-Lockdown-Aktivitäten, die sich nicht auf die Preise ausgewirkt haben. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes haben die Industriepreise für den Monat Mai a 2,2% jährlicher Rückgang nach -1,9% im Vormonat. Die Figur ist leicht schlechter als der Konsens (-2,1%).

Ebenfalls monatlich, Preise markiert eins negative Veränderung von 0,4%nach -0,7% im April und im Vergleich zu erwarteten -0,3%.

Die Preise der‚Leistung habe a registriert Rückgang von 1,2% im Monatsverlauf und eine Abnahme 7,9% gegenüber dem Vorjahresmonat 2019 aufgrund des Ölpreisverfalls (-27,5%).

© RESERVIERTE REPRODUKTION

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein