Warum ist dieser Bitcoin-Preisnachlass über 10.000 USD der echte Deal?

0
3


Crypto-Investoren sind jetzt begeistert, da der Preis von Bitcoin zum ersten Mal seit September über 10.000 USD gestiegen ist. Im Gegensatz zu früheren Aufschwüngen deuten die Daten darauf hin, dass diese Bewegung eine echte Preiserholung darstellt.


Analysten identifizieren positive Bitcoin-Preissignale

Bitcoin’s Preis Im März letzten Jahres zeigten sich erste Anzeichen einer Erholung, als der Kurs nach einem deutlichen Preisverfall über 4.000 USD stieg. Trotzdem war dieser Aufschwung alles andere als stabil. Mehrmals hat die Top-Kryptowährung enorme Gewinne gemacht, nur um zu sehen, dass ihr Preis flach fällt.

Diese aktuelle Bewegung über 10K sieht ganz anders aus. Analysten sowohl aus dem Crypto- als auch aus dem Legacy-Finanzbereich zeigen Daten an, die auf einen viel stärkeren Bitcoin-Markt hinweisen.

Analysten Willy Woo hatte notiert Diese Anlegergeschwindigkeit steigt:

Diese Metrik ist wichtig, da sie auf den Wunsch hinweist, eher langfristig als kurzfristig zu handeln.

Auch das Verbraucherinteresse nimmt zu. Die Begriffe „Bitcoin“ und „Kryptowährung“ rücken immer weiter in den Vordergrund Google Trends. Darüber hinaus ist das gesamte Handelsvolumen für Bitcoin insbesondere an den meisten großen Börsen gestiegen.

Die bevorstehende Blockbelohnung Halbierung ist natürlich ein weiteres starkes Zeichen dafür, dass die Erholung real ist.

Zu den positiven Indikatoren trägt bei, dass seit Beginn des Kryptowinters vor zwei Jahren viele potenzielle Investoren an der Seitenlinie gewartet haben. Die Marke von 10.000 US-Dollar ist ein bedeutender psychologischer Punkt, der zweifellos viele zum Markteintritt anspornen wird.

Es ist erwähnenswert, dass sich der Bitcoin-Preis durch einige Maßnahmen seit vielen Monaten erholt. Trotz der zahlreichen kurzfristigen Kursverluste war Bitcoin 2019 ein bemerkenswert profitables Asset, nachdem es alle anderen Assetklassen übertroffen hatte. Daher sollte diese aktuelle Preisbewegung nicht überraschen.

Ein starker Bitcoin-Markt wird volatil bleiben

Die Preiserholung von Bitcoin wird das Risiko und die Volatilität des Marktes nicht ändern. Bemerkenswerterweise folgt auf eine schnelle Wertsteigerung fast immer ein Rückgang, da die Gewinnmitnehmer anfangen zu verkaufen. Es ist weiterhin mit Preisschwankungen zu rechnen, auch wenn sich ein voller Bullenmarkt abzeichnet.

Ebenfalls, Altmünzen erleben ebenfalls eine Erholung, und ihre Werte dürften sich auf den Bitcoin-Preis auswirken, da Händler ihre Vermögenswerte über den Markt bewegen. Daher muss jede Analyse des Bitcoin-Preises mit einer genauen Untersuchung anderer Kryptowährungen zusammenfallen.

Es ist daher wichtig zu verstehen, dass die Investment-Fundamentaldaten hinter Bitcoin weitaus bedeutender sind als der gegenwärtige Preis. Unabhängig von kurzfristigen Gewinnen oder Verlusten hat die Kryptowährung als Flaggschiff den Wind im Rücken und das Vertrauen von Anlegern, die eine glänzende Zukunft vor sich haben, wächst.

Denken Sie, dass diese Bitcoin-Preiserholung solide ist? Teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren unten mit.


Bilder über Shutterstock, Twitter: @woonomic



Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein