18 neue Fälle von COVID-19 wurden am Samstag in Alberta gemeldet und 1 weiterer Todesfall

0
1


MITARBEITER —
Alberta meldete am Samstag insgesamt 18 neue Fälle von COVID-19, womit sich die Gesamtzahl der aktiven Fälle in der Provinz auf 814 erhöhte.

Ein anderer Albertaner ist ebenfalls an dem Virus gestorben, was die Gesamtzahl der Todesfälle auf 135 erhöht.

Die Aufschlüsselung der Fälle in der Provinz lautet wie folgt:

  • Calgary Zone: 641 aktive Fälle und 3.971 wiederhergestellt

  • Südzone: 93 aktive Fälle und 1.127 geborgen

  • Edmonton Zone: 55 aktive Fälle und 455 wiederhergestellt

  • Nordzone: 19 aktive Fälle und 200 wiederhergestellte

  • Zentrale Zone: drei aktive Fälle und 95 wiederhergestellt

  • Drei aktive Fälle und 21 wiederhergestellte Fälle in zu bestätigenden Zonen

Derzeit gibt es 74 aktive Fälle in Langzeitpflegeeinrichtungen und 630 wiederhergestellte Fälle.

In den letzten 24 Stunden wurden 3.981 Tests abgeschlossen.

Insgesamt 5.869 Menschen in Alberta haben sich von COVID-19 erholt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein